Psychotherapie - Bernhard Ellmer

Psychotherapie ist für mich eine Therapie des gegenwärtigen Erlebens, dass das Gewordensein und noch werden können miteinbezieht. Eine personale Begegnung von Ich und Du, bei der Selbsterfahrungen in der therapeutischen Beziehung und in der Beziehung mit der eigenen Stimme, Gefühlen, Bildern, Körper- und Sinnesempfindungen freien ErLebensraum finden. Ein sicherer Hafen den Menschen in psychischer Not aufsuchen, um wieder Orientierung für ihr Leben zu finden. Alles in einer wohlwollenden und vertrauensvollen Atmosphäre in der Menschen sich erhalten und entfalten können. Dabei kann Psychotherapie unbequem mit Traurigkeit, Schmerz, Angst und unangenehmen Gedanken, aber auch mit Freude, Leichtigkeit und Humor verbunden sein. Daneben auch klärende Einsichten hervorbringen und innere Spannungen lösen, die einen wieder beweglicher machen, sowie ein umfassendes Verständnis für die eigene Person entwickeln und reifen lassen.


Persönliches

Mich fasziniert die Vielfalt der Menschen, wie unterschiedlich Personen ihr Leben leben und damit ihre ganz individuelle und soziale Seinsweise. Ebenso finde ich Gefallen am Klavier spielen und Gaumenfreuden die bedeutend für mein Genussleben sind, genauso brauche ich auch körperliche Bewegung. Dabei am Liebsten, ist mir das Spazieren, Wandern und Klettern, um neben Aktivität dann auch wieder Erholung und Ruhe zu finden. 

Themenfelder

  • Ängste, Panikattacken
  • PTBS
  • Adulte ADHS
  • Schizophrenie
  • Burnout, Burnout-Vorbeugung
  • Depression
  • Bipolare Störung
  • Lebenskrisen
  • Schlafstörungen
  • Stress
  • Zwänge
  • Beziehung, Ehe, Partnerschaft
  • Psychosomatisches Leiden
  • Sterben, Tod, Trauer
  • Trennung, Scheidung