Mut & Vertrauen

Anfangs sind da vielleicht Schmerz und Leid oder alte Verletzungen und Wut, Scham und Schuld oder Traurigkeit, ein Bedauern, Frust und Ohnmacht oder die Angst sich selbst mit unmittelbaren Erfahrungen zu begegnen. Ich ermutige Sie zu spüren was bereits lebendig ist und was noch aus dem Hintergrund hervorkommen möchte, um Vertrauen in ihren Körper, ihre Gefühle,  Bilder und Ressourcen zu entwickeln, Bedeutungen zu verstehen sowie Zusammenhänge von Gegenwart und Vergangenheit zu erkennen und zu ordnen. In ihrem Tempo und mit ihrem inneren Kompass begleite ich Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg der Veränderung, Entwicklung und Entfaltung. Bestenfalls folgen Leichtigkeit, Gelassenheit und eine wohlwollende, freundliche Beziehung zu sich selbst, seinen Mitmenschen und zur Welt.